Texte von Mitgliedern der SP Baselland

  • 19.09.2019 | Sabine Asprion
    Neben Kindern und Langzeitarbeitslosen haben Frauen das höchste Armutsrisiko. Weiter
  • 17.09.2019 | Thomas Thurnherr
    «Soziale Verantwortung» ist nicht mit «Durchfüttern» gleichzusetzen. Weiter
  • 17.09.2019 | Maya Affolter
    Eric Nussbaumer wird unser schönes Baselbiet im Ständerat mit glaubwürdiger Stimme vertreten. Weiter
  • 16.09.2019 | Sabine Asprion
    Der Buchstabe K lässt sich trefflich mit Ständeratskandidat Eric Nussbaumer in Verbindung bringen. Weiter
  • 12.09.2019 | Hannes Schweizer
    Hannes Schweizer empfiehlt Eric Nussbaumer zur Wahl in den Ständerat. Weiter
  • 12.09.2019 | Hans Rebmann
    Ist es wirklich sozial, sich dafür einzusetzen, dass möglichst viele möglichst billig in der Welt herumfliegen können, ohne für die Kosten aufzukommen, die sie dadurch verursachen? Weiter
  • Sandra Strüby-Schaub
    Sandra Strüby-Schaub legt dar, wofür sie sich in ihrer politischen Tätigkeit stark macht. Weiter
  • 16.08.2019 | Thomas Thurnherr und Barbara Heer
    Der Linksrutsch ist dringend nötig, und die Herausforderungen sind zahlreich. Damit wir die rechte Mehrheit in Bern knacken können, ist das Engagement von uns allen in den nächsten Monaten gefragt. Weiter
  • 16.08.2019 | Miriam Locher und Roman Brunner
    Als stärkste Fraktion im Kantonsparlament und mit Kathrin Schweizer in der Regierung muss es unser Ziel sein, der bürgerlichen Abbaupolitik definitiv ein Ende zu setzen. Weiter
  • 16.08.2019 | Adil Koller
    Die Vorlage der Regierung sah einen winzigen sozialen Ausgleich via Familienzulagen vor - die Wirtschaftskammer-Parteien strichen sogar das. Weiter
  • 16.08.2019 | Philipp Bollinger
    Eric Nussbaumer gilt als einer der Architekten der Energiestrategie. Weiter
  • 13.06.2019 | Jan Kirchmayr
    Die Herausforderungen im Verkehr im Leimental sind mit innovativen Lösungen anzupacken, nicht mit neuen Strassen. Weiter
  • 09.05.2019 | Sandra Strüby-Schaub
    Beim Wahlkampf ist es eigentlich wie im Turnen, oder im Musikverein. Man setzt sich ein, weil einem etwas am Herzen liegt. Weiter
  • 09.05.2019 | Martin Rüegg
    Die Steuerausfälle sind in der kantonalen Umsetzung der Steuerreform viel zu hoch, und der soziale Ausgleich ist in der vorgesehenen Form nicht akzeptabel. Weiter
  • 03.05.2019 | Gert Ruder
    Die Zeit der Hellebarden ist vorbei - daher JA zum angepassten Waffenrecht. Und ein JA zur STAF anstelle einer Nulllösungspolitik. Weiter