Im Vordergrund des neuen GLA steht die Verbesserung des öffentlichen Verkehrs im Baselbiet. Dies ist begrüssenswert, allerdings greift der Entwurf des 9. GLAs zu kurz: Die SP Baselland fordert einen umfassenderen Ausbau und eine umfangreichere Weiterentwicklung des ÖVs. Für dessen Attraktivitätssteigerung und zur Entlastung des Strassenverkehrs.

Die SP steht für einen starken und leistungsfähigen ÖV und für dessen prioritären Ausbaus. Entsprechend ist es erfreulich, dass der 9. GLA nicht wie die vorhergehenden auf Abbau und Konsolidierung setzt, sondern den Ausbau des ÖVs in den Vordergrund rückt. Zu den genannten Angebotsversbesserungen fordert die SP Baselland die folgenden, wesentlichsten Änderungen:

 

  • Optimierung Raum Pratteln: Die Stossrichtung der Regierung wird unterstützt, allerdings fordert die SP ein Angebot der Linie 74 im 15’-Takt und die Verbesserung der Integration der Linie 82. Ausserdem soll der Bahnhof Salina Raurica mit dem Bus erschlossen werden.
  • Weiterentwicklung Birsstadt Nord: Die SP weist den Abschnitt über die «Weiterentwicklung Birsstadt Nord» zurück und fordert ein vollständiges Buskonzept unter Einbezug der ganzen Birsstadt. Dazu sollen alternative Linienführungen der Linie 47 und 63 geprüft und die Linie 58 in den GLA aufgenommen werden. Weiter braucht es dringend eine Erschliessung von Aesch Nord.
  • Erneuerung WB (Linie 19): Die SP beantragt, dass die Linie 19 auch nach Ende der Baustelle im 15’-Takt verkehrt. Ausserdem soll während des Bahnersatzverkehrs eine zusätzliche Expressverbindung Waldenburg-Liestal mit weniger Haltestellen geprüft werden.

 

Die SP bedauert, dass einige wichtige Massnahmen zur Verbesserung des Angebots im 9. GLA nicht enthalten sind und beantragt deren Aufnahme in den 9. GLA. Dazu zählen unter anderem eine Taktverdichtung der Buslinie 70, der S-Bahn 15’-Takt Basel-Aesch, die Verlängerung der Buslinie 68 von Aesch Bahnhof über die Industriestrasse bis nach Tennis an der Birs, Massnahmen zur Fahrplanstabilität der Buslinien und die Schliessung von Angebots- und Taktlücken, insbesondere bei den Linien ab Gelterkinden, Sissach und Laufen Bahnhof. Auch die Erweiterung des U-Abo Geltungsbereichs sollte nach Auffassung der SP in den 9. GLA mitaufgenommen werden.

 

Auskunft erteilt:

Jan Kirchmayr, Landrat: 279 625 11 89

11. Sep 2020