Es ist eindeutig: Die Menschen wollen ein Baselbiet, in dem ökologische und soziale Anliegen wieder einen höheren Stellenwert haben – Zukunft statt Abbau. Sie haben genug von einer einseitigen, sturen rechten Politik. Nach 4 Jahren Abbau soll der Kanton wieder vorwärts schauen und die Zukunft gestalten. Die starke Mobilisierungsarbeit der SP trägt Früchte: Die SP hat nicht nur als stärkste Partei abgeschnitten, sie stellt für die kommende Legislatur auch die grösste Fraktion.

Die SP Baselland hat für diesen Wahlsieg viel gearbeitet: Unzählige Mitglieder und Freundinnen und Freunde von ausserhalb der Partei haben dazu beigetragen, dass die Baselbieterinnen und Baselbieter das Wählen nicht vergessen und dem Kanton so zu einem Richtungswechsel verholfen.

Die SP hat die SVP als stärkste Partei überholt, stellt ab Sommer die grösste Fraktion im Landrat und ist mit Kathrin Schweizer wieder in der Regierung vertreten. Partei- und Wahlleitung freuen sich über die Bestätigung des klaren inhaltlichen Kurses und bedanken sich bei allen, die die SP Baselland in diesem intensiven Wahlkampf unterstützt haben.

31. Mär 2019