28.11.2019 | Mirjam Würth
Spitalpolitik, Cyperkriminalität, Fluglärmbericht und Chancengerechtigkeit in der Bildung Weiter
10.02.2019
Das Scheitern der Spitalfusion ist eine verpasste Chance. Weiter
24.01.2019 | Regula Meschberger
Mit dem nun vorliegenden Staatsvertrag und den entsprechenden Gesetzen wird die demokratische Mitsprachemöglichkeit verbessert. Weiter
24.01.2019 | Kathrin Schweizer
Eine gute medizinische Versorgung zu tragbaren Kosten muss das Ziel der Gesundheitspolitik sein. Darum setze ich mich für die gemeinsame Gesundheitsregion und die gemeinsame Spitalgruppe ein. Weiter
22.01.2019 | Sandra Strüby-Schaub
Gute Spitäler sind attraktiv, auch über die Kantonsgrenzen hinaus, was für die Lehre und Forschung und für den Pharma-Standort wichtig ist. Dies führt auch zur Sicherung von Arbeitsplätzen. Weiter
04.10.2018 | Linard Candreia
Nun gilt es, in den nächsten Monaten die Kritiker einer gemeinsamen Spitalgruppe mit Basel-Stadt zu überzeugen und das Vertrauen für ein grosses Projekt zu schaffen. Weiter
11.01.2018 | Christoph Hänggi
Wieder einmal zeigte sich das typische Muster einer weder auf Zusammenarbeit noch Kontinuität Rücksicht nehmenden bürgerlichen Politik. Weiter
03.01.2018 | Bruno Krähenbühl
Die Politik hat es sträflich verpasst, einen homogenen, effizienten und finanziell tragbaren regionalen Gesundheitsraum zu schaffen. Weiter
10.10.2017
Gesundheitsversorgung BL/BS und geplante gemeinsame Spitalgruppe Weiter
Die SP Baselland befürwortet sowohl die gemeinsame Gesundheitsplanung der Kantone als auch die Bildung einer fusionierten Spitalgruppe aus dem Kantonsspital Baselland und dem Universitätsspital Basel. Weiter

Seiten